Über Moira Schmidt

 ° 

Das Studium im Frauenprojekt hat mich bewogen, die Fränkische Schweiz in Süddeutschland zu verlassen und nach Norddeutschland zu ziehen. Ich lebe und arbeite hier seit vielen Jahren an einem wunderschönen Ort in der Nähe von Bremen. Mein Haus im Wald und den Garten teile ich mit Rhea und Eila – zwei verschmusten und reichlich wilden Katzen, morgens werde ich vom Gesang der Vögel geweckt und abends singen die Eulen ihr Gute-Nacht-Lied.




Von Beruf bin ich diplomierte Sozialwissenschaftlerin, Ritualbegleiterin und -leiterin und seit fünfzehn Jahren Trainerin und Beraterin in der Erwachsenenbildung und im feministischen Bildungsbereich. Ich arbeite sowohl mit Gruppen als auch mit einzelnen KlientInnen in eigener Praxis.

Seit 1995 absolvierte ich verschiedene Aus- und Fortbildungen in Ritualgestaltung, Trance und Energiearbeit, insbesondere der Reclaiming-Tradition, die Starhawk mitbegründet hat und bin Reclaiming-Lehrerin. Darüber hinaus verfüge ich über eine Weiterbildung in ressourcenorientierter, systemischer Therapie, nahm an Thorns Feri-Training in England teil, bin Tanzpädaggogin für 'Heilende Kräfte im Tanz' (HKiT) und absolviere zur Zeit eine Weiterbildung in systemischen Aufstellungen.

Es begeistert mich,  Menschen dabei zu unterstützen, ihre Stärken zu entdecken, ihre Kraft zu finden und einzusetzen, um das Leben zu erschaffen, nach dem sie sich sehnen. Ich begleite KlientInnen bei Konflikten, die sich bei der Umsetzung der eigenen Ziele ergeben und wir arbeiten gemeinsam an der Auflösung von Blockaden, die einer Lebensgestaltung im Einklang mit den eigenen, authentischen Wünschen und Visionen entgegenstehen.



Neben der Anleitung von Jahreskreisfesten, Workshops und Ritualen trainierte ich Gruppen und Einzelpersonen in Deutschland, Holland, Italien, Spanien und Frankreich in Ritualgestaltung, Trance und Energiearbeit.




Ich liebe es zu singen und zu tanzen, zu reisen, lange Wanderungen zu unternehmen, im Garten zu werkeln, gemeinsam mit anderen zu kochen, in gemütlicher Runde vor dem offenen Feuer zu sitzen und die Köstlichkeiten zu genießen, die Mutter Erde uns schenkt.

Seit 2006 habe ich auf Kreta, das in den letzten Jahren meine zweite Heimat geworden ist, ein kleines Haus und halte dort Vorträge und Kurse.

Die altkretische Kultur beruhte auf den Prinzipien der Gemeinschaft, der Gerechtigkeit, Schönheit, Balance und des Vergnügens. Immer wieder stelle ich fest, wie sehr diese Kultur uns inspirieren und dazu beitragen kann, unsere Visionen von einer "anderen", besseren, gerechteren, liebevolleren,... Welt zu klären und zu bestärken.

In meiner Arbeit erlebe ich, dass wir die Kraft finden können,  um an der Erschaffung dieser Welt mitzuwirken.

Voller Lust und Begeisterung gebe ich dieses Wissen und die entsprechenden Methoden, die diese Kraft – in jeder einzelnen, in Kreisen und Gemeinschaften – hervorrufen, weiter.



Informationen und Anmeldung

 °